Musica Vulgaris


Spielleute für alte Musik

Musica Vulgaris, Spielleute für alte Musik, nennt sich das Ensemble für Mittelalter- und Folklore Musik der beiden Brüder Detlef und Holger Fischbuch, nebst Frank Kummer, der als langjähriger Freund und Weggefährte schon fast zur Familie gehört. Die drei sympathischen Musiker stammen aus dem Norden Hessens, dem märchenhaften Land zwischen Werra und Fulda. Dort, wo sich Fuchs und Hase noch „gute Nacht“ sagen und Frau Holle auf dem Hohen Meißner ihre Betten ausschüttelt. Seit 2005 ist das Ensemble musikalisch unterwegs und absolviert zahlreiche Live-Auftritte zu Banketten, Märkten, historischen Festen und Konzerten. Bereits seit ihrer Jugend, Ende der 80er Jahre, musizieren sie zusammen in verschiedenen Rock- und Folkformationen. Heute widmen sie sich dem Studium traditioneller Instrumente, wie Drehleier, Sackpfeife und Harfe. Unter ihren Künstlernamen Ariweyet, Henricus und Meister Enzo erzählen sie Geschichten von edlen Damen, rauflustigen Recken, listigen Bauern und den oft gar nicht so artigen Kirchenleuten. Mit Interpretationen überlieferter Melodien des Mittelalters, der Renaissance bis hin zur Romantik, gemischt mit Elementen europäischer Folklore, spannen sie einen abwechslungsreichen Bogen von der Musik der Minnesänger bis zur Moderne. Ihre eigenen folkloristischen Stücke binden Sie dabei nahtlos in ihr unterhaltsames Programm ein und unterstreichen mit Charme, Wortwitz und Spielfreude, dass traditionelle Volksmusik keines Wegs von gestern sein muss.


http://www.musica-vulgaris.de
Dabei gewesen im Jahr: 2015

Teilnehmer 2019

Wir stellen die bisher bestätigten Teilnehmer für den Vierthälermarkt 2019 vor.

Zu den Teilnehmern