Frank van Dyks Lager "Zum schwänzelnden Dachs"


Lagerleben

Wir sind die “van Dyk’s“ , da ist erst mal das Oberhaupt, der Mundschenk Frank van Dyk, gefolgt von seiner treuen Frau Annett, der Magd, und da ist auch noch der Sohn Niklas mit dabei, der gerade ein Knappe geworden ist. Die drei “van Dyk’s“ dürfen seit 1206 nach Gehais Ihres Burgherrn Udo de Vellesper, auf dessen Burg in Frankreich sie Ihm jahrelang zu Diensten standen, nunmehr als freie Dienstleute in allerlei Ländereien herumreisen und sich den hohen Herrschaften oder denen, die es sich leisten können zu Diensten stellen. 
Und sollten die “van Dyk’s“ mal kein Stelldichein haben, empfangen Sie die Herrschaften halt kurzerhand am eigenen Lager, welches den Namen “Zum schwänzelnden Dachs“ trägt. Diesen Namen bekam der freie Mundschenk Frank van Dyk, weil er an seinem Lager seine Gäste wie ein listiger Dachs nicht nur mit Getränken, sondern auch mit allerlei Kurzweilgesprächen versorgt und dies sich mit reichlich Talern bezahlen lässt.


Dabei gewesen im Jahr: 200920112013201520172019

Teilnehmer 2019

Wir stellen die bisher bestätigten Teilnehmer für den Vierthälermarkt 2019 vor.

Zu den Teilnehmern